Unsere Geschichte

Die JKB Lichtenberg ist eine Gemeinde, die aus dem Traum entstanden ist, Kirche für Menschen wieder dynamisch, lebensnah und zeitgemäß zu gestalten. Von Beginn an war es unser Wunsch, den Glauben an Gott gemeinsam zu entdecken und zu feiern, ihn im Alltag zu integrieren und herzliche Beziehungen untereinander zu leben. Wir sind eine evangelische Kirche, in deren Fokus immer junge Menschen im Osten Berlins standen.

Um diesen Traum zu verwirklichen, machte sich 1999 Pfarrer Alexander Garth zusammen mit seiner Frau Damaris und einem kleinen Team aus dem thüringischen Sonneberg auf und gründete im Juli 2000 in Berlin-Hellersdorf, einem Plattenbaugebiet im Osten, die Junge Kirche Berlin. Die Gemeinde wuchs und erreichte vor allem junge Menschen mit einem atheistischen oder konfessionslosen Hintergrund. 2013 hat Alexander Garth die Leitung der JKB und die Arbeit als Bereichsleiter und Pfarrer der Berliner Stadtmission beendet, um sich neuen Aufgaben für eine ausstrahlende Kirche zuzuwenden.

Während des Wachstums der Gemeinde bezogen wir verschiedene Räume. Zu Beginn fanden die Gottesdienste in einem Wohnzimmer statt, danach in der Kirche in der Glauchauer Straße, im Einkaufszentrum Helle Mitte, den Siegfriedshöfen in Lichtenberg und seit Ende 2014 in den Räumen des ehemaligen Corvus Hauses in der Herzbergstrasse.

JKB steht für "Junge Kirche Berlin". Neben der Gemeinde in Lichtenberg gibt es auch die JKB in Treptow-Johannisthal, die 2007 aus der JKB Lichtenberg hervorgegangen ist. Seit unserer Gründung gehören wir zur Berliner Stadtmission und sind somit Teil der Evangelischen Kirche (EKBO).

Unser Auftrag

Seit der Gründung im Sommer 2000 ist die JKB Lichtenberg nicht nur zahlenmäßig gewachsen, sondern verbindet heute unterschiedlichste Generationen miteinander. So finden sich bei uns neben vielen Jugendlichen und jungen Erwachsenen auch Familien mit jüngeren und älteren Kindern regelmäßig zusammen. Dies ist eine Entwicklung, für die wir Gott dankbar sind und die wir fördern, damit die JKB auch zukünftig ein generationsübergreifendes zu Hause ist.

Das seit Beginn der JKB bestehende Anliegen vor allem Menschen, die Gott nicht kennen, zu erreichen bleibt dabei in unserem Fokus. Besonders für sie steht unser Traum: Kirche dynamisch, lebensnah und zeitgemäß zu gestalten. Dies bedeutet, dass wir ständig hören und fragen, wie Kirche im 21. Jahrhundert aussehen muss, damit Gott entdeckt und der Glaube an ihn gelebt werden kann.

Ganz bewusst ist die JKB eine Kirche, die ihren Standort im Osten Berlins hat. Hier sehen wir aufgrund unserer Geschichte und der Geschichte unseres Landes unseren Auftrag.